Wir bieten Ihnen ein Optimum an Entgiftung!

Besonders geeignet für Allergiker.

WISSENSCHAFTLICHER HINTERGRUND


Spitzen Angebote zum Fest!

Überzeugen Sie sich selbst.

Korngröße als "Alleinstellungsmerkmal"!

Glauben Sie nicht an "Bio-Medizinprodukte" oder fragwürdige "Öko-Zertifikate".
Diese dienen einzig und allein der Täuschung der Kunden!
Die Phantasie der Anbieter ist schier unermesslich, schlechte und auch schädliche
Produkte an den Mann zu bringen, wie auch immer. 
Vertrauen Sie dem TÜV.
Wir konzentrieren uns auf Produktion und Vermarktung eigener zertifizierter Produkte!

Qualitätsmanagement zertifiziert!

Seien Sie auf der sicheren Seite.

Das finden Sie nur bei uns! Zeolithkauf ist Vertrauenssache!

Natürlich auch in Ihrer Apotheke!

Apotheken bestellen hier: 0152/37962678

                                                       Fax: 03621/8579424


DIABETES als Volkskrankheit Nummer 1 - DIÄT hilft.

Willkommen im Online-Shop der Klinovital, Inc.

Im wesentlichen werden heute 2 Zerkleinerungsarten verwendet, um die komplexe sowie robuste Kristallstruktur der Zeolithe aufzubrechen und die Oberfläche zu vergrößern:

1. Die "tribo-mechanische-Aktivierung-und Zerkleinerung" (= TMAZ®) wurde in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts in Deutschland entwickelt. Timohir Lelas aus Kroatien verbesserte daran einige Details und liess die veränderte Technik, die zu einer längeren Lebensdauer der Mühle und einer besseren Zerkleinerung des Mahlgutes führte, unter dem Kürzel TMAZ® patentieren.
Fast alle bekannten Zeolith-Produkte werden nach diesem preiswerten, allerdings unzulänglichen,  Zerkleinerungsverfahren hergestellt. Die Korngröße
beträgt ca. 40 micrometer und ist für den Organismus schwer verwertbar. Die
Bioverfügbarkeit geht gegen 0.

2. Zerkleinerung der Zeolithe durch eine Spiralstrahlmühle. Dabei werden Zeolithkristalle durch Gasstrom teilweise auf Schallgeschwindigkeit beschleunigt und treffen aufeinander. Bei diesem Zusammenprall zerkleinern sich die Kristalle gegenseitig. Durch dieses Zerkleinerungsverfahren werden die Kristalle bis an die Grenze zum Nano-Bereich zerkleinert, die Kristallstruktur bricht auf und somit wird die Oberflächenstruktur entscheidend vergrößert. Herstellungsbedingt sind die Partikel durch dieses Verfahren noch kleiner als bei der TMAZ-Methode. Überdies erzeugt dieses Verfahren mehr negative Elektronen an der Oberfläche, als es die mechanische Zerkleinerung vermag. Dies ermöglicht einen besseren Ionenaustausch.
Dieses Verfahren ist wesentlich kostenintensiver und wird in der Praxis kaum angewendet.

Das Zeolith-Produkt Klino-Vital wird nach diesem Verfahren hergestellt. 

Der Gründer der Klinovital Inc., Dr. Budde, brachte dieses Verfahren zur Praxisreife und legte als Ergebnis jahrelanger Studien eine genau definierte Korngrößenverteilung fest, die eine optimale Wirkung im Organismus garantiert.


Alle Angebote versandkostenfrei!

Mit DHL, versichert, Tracking wenn gewünscht.


Kontaktieren Sie uns:

Tel.:     +49(0)179/9570713

Tel.:      +1-302-7890543

Fax:       +1-253-6608517


Immer erreichbar: +49 (0)1523/7962678